Monatsarchiv: September 2013

Und das Sommerfest kann beginnen


Neben der passenden Musik ist auch die richtige Beleuchtung für ein gemütliches Sommerfest wichtig. Kerzen, Windlichter und Laternen können besonders schönes Ambiente herbeizaubern. Aber auch Schwimmkerzen in verschiedene mit Wasser gefüllte Glasgefäße gesetzt bescheren romantische Stunden im eigenen Garten. Ein einfaches Buffet oder der ein oder andere Tisch kann dadurch verschönert werden. Bunte Blütenblätter bringen zusätzliche Natur in Reichweite: Sie verstreuen Duft und Farbe auf dem Partytisch.

Am Weg zum Gartenhaus werden häufig Fackeln oder moderne Leuchten aufgestellt. So ist der Weg zum Gartenhaus beleuchtet und niemand verirrt sich im Garten. Obendrein sieht es unglaublich schön aus und bringt stimmungsvolles Licht in den Garten. Neben praktischen Kästen und Schränken von Biohort.com können auch zahlreiche Dekorationen den Garten optisch aufwerten.

Für das Sommerfest sind auch zahlreiche Speisen notwendig. So etwa ausreichend Grillfleisch, Würstchen und Gemüse. Mit einem eigenen Gemüsegarten kann man den Großteil der Beilagen bereits selbst zubereiten. Doch wer solche Leckereien für die Gartenparty in Eigenregie zubereiten möchte, sollte einige Regeln beachten: Auf Gerichte mit rohen Eiern sei ausdrücklich hingewiesen: Diese müssen stets gekühlt werden und dürfen auch zu Tisch nicht zu heftigen Sonnenstrahlen ausgesetzt sein. Ebenso Eis und Sahnetorten: Diese sehen bei Hitze bereits nach kurzer Zeit unappetitlich aus und verderben ebenso schnell.

Gartenhaus als Erholungsoase zuhause

Dagegen ist das bekannte Fingerfood ein absolutes Musthave. Hierbei spart man gleichzeitig Teller und Besteck und die Gäste können den ersten Hunger bereits recht bald löschen. Auch leichte Speisen wie Salate, gefüllte Tomaten oder frisches Obst werden von den Meisterköchen wärmstens empfohlen. Im Gartenhaus ist häufig der Kühlbereich knapp: Um keinen zusätzlichen Kühler anschaffen zu müssen, kann man im Gartenhaus auf Torte & co verzichten und stattdessen haltbares Fingerfood präferieren. Bei Obst ist auf die Zunahme von ausreichend Zitrone hingewiesen! Hat man zu wenig Stauraum, so können auch Multifunktionsboxen von Biohort diesen schaffen.

Hackschnitzelheizung und Pelletsheizung


In Zeiten des Klimawandels setzen immer mehr Menschen auf erneuerbare Energien, auch bei der Wärmegewinnung. Eine gute Alternative zu Öl- und Gasheizungen bieten die Hackschnitzelheizung und die Pelletsheizung. Im Gegensatz zu Heizanlagen für fossile Brennstoffe gelten diese als umweltverträglich. Hackschnitzel und Pellets bestehen aus dem nachwachsenden und Co2-neutralem Rohstoff Holz. Der Leistungsbereich eines Pelletskessels ist vergleichbar mit dem einer Öl- oder Gasanlage, während der Wirkungsgrad einer Hackschnitzelheizung nur geringfügig kleiner ist. Die Ausgaben zur Anschaffung einer solchen Holzheizung sind vergleichsweise hoch, im laufenden Betrieb wird dies jedoch durch die niedrigen Brennstoffpreise ausgeglichen. Die Funktionsweise der Verbrennung in einem Hackschnitzelkessel ist die gleiche wie bei der Verbrennung im Pelletskessel.

Die Hackschnitzel oder Pellets werden vom Lagerraum in den Brennraum befördert und dort über ein Zündgebläse entzündet. Die heißen Abgase geben dann die Wärme mithilfe eines Wärmeübertragers an das Heizungswasser ab. Die Heizungen sind meist vollautomatisch, das heißt die Verbrennung wird automatisch durch die Luftzufuhr gesteuert. Die Lagerung von Hackschnitzeln und Pellets wird häufig als Nachteil angesehen, da sie deutlich mehr Lagerraum benötigen als beispielsweise Öl. Ein bedeutender Vorteil ist, dass bei der Verbrennung von Hackschnitzeln und Pellets nur sehr wenige Schadstoffe entstehen. Einen weiteren Anreiz zur Anschaffung einer solchen Heizanlage bietet ein staatlicher Zuschuss.

Weitere Informationen finden Sie auf kwb.at!

Startschuss für den Hausbau


Jetzt kurz vor dem Beginn der Sommerferien wird es für viele junge Paare und Familien ernst. Ernst nicht deshalb, weil sie nun für 9 Wochen ihre Kinder zu Hause haben, sondern ernst deshalb, weil sie sich dazu entschlossen haben, ein eigenes Haus zu bauen und nun damit beginnen. Der Zeitplan vieler solcher Bauprojekte, die nicht zwingend in einem Sommer fertiggestellt werden müssen, sieht die ersten Arbeiten in Sachen Hausbau in den Monaten Juni und Juli vor. Bis Ende Oktober bzw. Anfang November sollte man dann so weit fortgeschritten sein, dass die eigenen vier Wände zunächst einmal winterfest sind. Das bedeutet, dass die Fenster und Türen eingebaut sind und auch das Dach bereits fix fertig auf dem Dachstuhl befestigt ist. Eine wesentliche Frage, über die man sich auch bereits in einer sehr frühen Bauphase klar werden sollte, ist jene, ob man in seinem künftigen Eigenheim einen Kamin haben möchte oder nicht. Will man einen solchen Kamin nämlich auf die klassische Art und Weise im eigenen Haus errichten, so muss man dazu natürlich auch einen Kaminschacht vorsehen. Wurde dieser Kaminschacht baulich umgesetzt, geht es darum, sich für einen ganz bestimmten Kamin zu entscheiden, der später im Wohnzimmer stehen soll.

In dieser Sache ist es eine sehr gute Idee, sich zunächst einmal im Internet sämtliche Informationen zu besorgen. Eine Internet-Adresse die hierbei mit Sicherheit von Nutzen ist, ist MBFire.com. Hinter der URL MBFire.com steckt die Mandl & Bauer GmbH aus St. Martin in Oberösterreich. Diese gilt als ein langjähriger und damit erfahrener Partner vieler Hausbauer in Sachen Kaminbau. Auf MBFire.com findet man sämtliche Informationen zu den Themen Kamineinsätze, Kaminbausätze und Kaminöfen. Doch es sind nicht nur nützliche Tipps und Tricks, die einem dort geboten werden. Man hat über den Shop von Mandl & Bauer auch die Gelegenheit, sich gleich einen passenden Kamineinsatz zu bestellen. Hierfür hat die Mandl & Bauer GmbH wie bereits erwähnt einen eigenen Online-Shop eingerichtet. In diesem kann man sich einfach und bequem von zu Hause aus einen Kaminofen oder einen Kamineinsatz bestellen. Weiters bietet der Shop von Mandl & Bauer auch nützliches Zubehör (finden Sie hier), das man als Kaminbesitzer mit Sicherheit gut gebrauchen kann.