Einen Haus in Ungarn bauen


Diesen Kapitel sollte jeder aufmerksam durchlesen, der vorhat, in Ungarn ein Haus zu bauen, ein Haus zu kaufen oder bauen zu lassen. Ich selbst hatte mal einen eigenen Baubetrieb in Ungarn. Die Gesetze und auch die Gepflogenheiten sind anderst als hier bei uns in Deutschland. Eins sollte man sich immer vor den Augen halten. In Ungarn herrscht ein sogenannter „wilder Kapitalismus“. Das bedeutet in der Praxis Folgendes: Jeder, der etwas erwerben möchte, seien es Güter des täglichen Bedarfs oder wie in diesem Fall Baustoffe um ein Haus bauen zu können, sollte sich auf jeden Fall von mehreren Quellen Angebote einholen. Hierbei ist in jedem Fall darauf zu achten, dass man einen fachkundigen und vertrauenswürdigen (ganz wichtig!) Fachmann auf Ihrer Seite hat. Preise von Baustoffen können von einer zur andern Straße um 10-15% variieren! Vor allen Dingen auf die Qualität der Baustoffe ist besonders zu achten. Sie können mitlerweile fast alle Materialien die zu einem Hausbau gehören in Ungarn erwerben. Allerdings sind die Preise manchmal um einiges höher als hier in Deutschland für den gleichen Baustoff. Sie sollten mit Vorleistungen sehr vorsichtig sein. Geben Sie Vorleistung nur in den folgenden Fällen:

  1. Sie kennen den Handwerker schon längere Zeit und dieser ist absolult vertrauenswürdig
  2. Beim Kauf von Baustoffen sollten Sie immer Vergleichsangebote einholen und auch die Fracht mit einrehnen lassen. Haben Sie sich für einen Baustoffhändler entschieden, nehmen Sie sein Angebot, gehen damit zu einem eidenstattlichen Übersetzter, Anwalt oder Notar, dessen Spezialgebiet die Baubranche mit einschließt und lassen das Angebot übersetzten! Sie wollen ja schließlich wissen, für was Sie Geld bezahlen.
  3. Sie haben einen vertrauenswürdigen ungarischen Rechtsanwalt, der Ihnen das Angebot als „realistisch“ bestätigen kann.
  4. Die Ungarisch/Deutsche Handwerkskammer kann Ihnen auch helfen. Jede größere Stadt hat eine Vertretung dieser Institution!
  5. Erkundigen Sie sich über ihren gewählten Hadwerker in Ihrer Nachbarschaft!
  6. Lassen Sie sich Referenzarbeiten zeigen.

Die Überwachung der auszuführenden Arbeiten ist das Wichtigste bei Bauprojekten. Sie sollten einen fremden Ingenieur mit dieser Arbeit beauftragen. Dieser sollte nicht aus der Gegend sein um „Misverständnisse“ zu vermeiden. Ein weiteres wichtiges Kriterium sollte bei Ihnen liegen. Sie sollten mit Bauarbeiten bzw. Bauausführungen etwas vertraut sein. Es soll Ihnen nicht jeder erzählen können was er will. Sie müssen sich mit Rohbauarbeiten beschäftigen. In Ungarn gelten die gleichen physikalischen Gesätzmäßigkeiten wie in Deutschland. Als Beispiel: Fundamente müssen mind. 80 cm tief sein. Lassen Sie sich hierbei auf keine Diskussion ein! Die Isolation der Bodenplatte oder der Wände muss ebenfalls gewährleistet sein. Wenn das Dachgebälk aufgeschlagen wird, immer auf die Holzqualität achten. Die Folie über dem Dachgebälk und unter den Ziegeln darf auf keinen Fall fehlen. Sie sehen, es sind viele Punkte, die zu beachten sind. Aber am besten ist immer, ein wachsames Auge und einen vertrauenswürdigen, ortskundigen Fachmann zu haben. Für Informationen um den Rohbau besuchen Sie bitte diese Webseite oder schreiben Sie mir Ihre Meinung.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s